Thai-Kräuter: ZitronengrasDie thailändische Küche bietet eine große Vielfalt an köstlichen und gleichzeitig total unterschiedlichen Spezialitäten. Man sagt, sie hat das Beste  aus der chinesischen und der indischen  Kochkunst übernommen und mit speziellen thailändischen Komponenten kombiniert und weiterentwickelt. So ist im Laufe der Zeit die wunderbare eigene thailändische Küche entstanden, die sich nun mit den besten der Welt messen kann.

Thai-Kräuter: GalgantSchon die exotischen Düfte der thailändischen Küche geben einen Vorgeschmack auf die Köstlichkeiten, die einen erwarten. Zu den wichtigsten aromatischen Kräutern gehören Koriander, Thai-Basilikum, Zitronen-Blätter, Zitronen-Gras, Chili, Tamarinde, Minze, Ingwer, Galgant – um nur einige zu nennen.

In vielen Gerichten findet man auch Kokosmilch oder -creme als spezielle Zutat. Eine Besonderheit der thailändischer Spezialitäten ist das wohldosiertes Gleichgewicht zwischen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen in einer Speise; z.B. gibt es bei einigen Gerichten eine Balance zwischen leicht saurem (durch Zitronenblättern und Zitronengras) und leicht süssem (durch Kokosmilch) Geschmack.

Thai-Kräuter: KorianderAuch viele der in der Thai-Küche verwendeten Gemüsesorten sind hierzulande unbekannt, z.B. Mini-Auberginen.

Gerne essen die Thailänder in ihrer Heimat manche Gerichte sehr scharf. Für die "Farangs" (also die Ausländer, Europäer) wird die Schärfe aber – rücksichtsvollerweise – stark reduziert, also keine Angst vor feuriger Schärfe.

ARAYA THAI Restaurant

Kurfürstendamm 131
10711 Berlin (Charlottenburg/Halensee)

 

Öffnungszeiten:

                                    Mo-Fr  12-22 Uhr .Sa-So 16-22 Uhr                                                           

                                                                                                       

 Für Reservierungen und Bestellungen:

  Tel:  030-24 33 46 12

  Fax: 030-24 33 46 16

 

 0152 34 11 04 82 

0152 34 11 04 81

Speisenkarte

Zum Seitenanfang